Hollenmarsch
Der Hollenmarsch

Bödefelder Hollenmarsch

Wir freuen uns auf den Hollenmarsch 2022

Absage Hollenmarsch 2021

Liebe Hollenmarsch-Fans!

Leider hat uns die bestehende Corona Pandemie noch voll im Griff und es sieht nach jetzigem Stand nicht danach aus, dass sich daran in nächster Zeit etwas ändern wird…

Wir sind sehr traurig aber mit Blick auf die aktuellen Zahlen sind wir gezwungen, unsere geplante Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder abzusagen.

Zum einen fehlt uns momentan die dringend benötigte Planungssicherheit. Auch die Zuversicht, eine   Veranstaltung abhalten zu können, auf der ein Mindestabstand gewährleistet wäre und alle Hygienevorschriften befolgt werden könnten, fehlt uns total.

Der aber wichtigste Grund für uns seid ihr! Wir können und wollen es nicht verantworten, euch in die Gefahr zu bringen,  die diese Pandemie leider birgt. Dank euch sind wir gewachsen und zu einer phantastischen Veranstaltung geworden, welche wir dann lieber mit einem guten Gewissen, perfekt aufgestellter Planung und der freundschaftlichen Atmosphäre abhalten möchten.  

Wir hoffen hier auf euer Verständnis!

Natürlich steht es euch wie auch schon im letzten Jahr frei, eure Anmeldung bestehen zu lassen und automatisch in die Starterliste für das Jahr 2022 eingetragen zu werden oder euch abzumelden und eure bereits bezahlte Startgebühr zurück zu erhalten. Hierfür bitten wir euch um eine kurze Rückmeldung mit den Angaben von Name und Bankverbindung an info@hollenmarsch.de

 

Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr uns die Treue halten würdet und freuen uns umso mehr auf eine großartige Veranstaltung im Mai 2022!!

Herzlichste Grüße

Euer Hollenmarsch-Orgateam

 

P.S: Als kleines „Trostpflaster“

Wir sind trotz allem nicht untätig und überlegen aktuell, einen Virtual Run auf die Beine zu stellen. Es kann kein Ersatz sein aber vielleicht eine Möglichkeit…. Weitere Infos folgen.


Der Hollenmarsch und die Hollen...

Die Hollen sagen Hallo!

Nicht "Höllenmarsch" - auch wenn man das bei 101 km bisweilen denken könnte - nein, "HOLLENMARSCH" ist der Name der Veranstaltung. Sie verdankt ihn den netten kleinen "Hollen", die zu früheren Zeiten in den Bödefelder Wäldern lebten.

Die Legende erzählt von Bödefelder Kindern, die den freundlichen Waldfrauen beim Ziegen hüten begegneten und von denen sie "glänzende Steine" geschenkt bekamen, die es vermochten, Sorgen und Not aus ihren armseligen Hütten zu vertreiben. Natürlich versuchten danach irgendwelche Unholde, die freundlichen Waldgeister zu bestehlen und wurden in den tiefen Höhlen der Bödefelder Wälder verschüttet. Seit dieser Zeit hat niemand je wieder die Hollen gesehen.

Wer weiß, vielleicht helfen Sie den Läuferinnen und Läufern ja heute noch über den ein oder anderen Stein hinweg?